Herstellung und Charakteristiken

Herstellung

Die Herstellung des Mischgutes erfolgt mit Hilfe einer elektronischen Steuerung, welche die einzelnen Bestandteile des Asphaltmischgutes in der gewünschten Zusammensetzung vermischt. Hierfür werden zunächst die Mineralstoffe in vordosierter Menge der Trockentrommel zugegeben. Der überschüssige Feinstaubanteil (so genannter Füller) muss anschliessend mit Hilfe einer Entstaubungsanlage abgetrennt werden. Das vordosierte Mineralstoffgemisch verlässt die Trockentrommel und gelangt in den Mischturm. Dort erfolgt die genaue Dosierung der warmen Mineralstoffe. Ist die gewünschte Mineralkornzusammensetzung durch die Waage erreicht, wird das vorgewärmte Bitumen in den Mischbehälter eingedüst und mit den Mineral-stoffen vermischt. Anschliessend kann das frische Mischgut mit Hilfe des Verladesilos direkt auf die Ladefläche eines Lastwagens gebracht werden.

Charakteristiken

Hersteller: Benninghoven
Steuerung: Benninghoven
Produktion: Walzasphalt
Leistungen: 240 to./h
Recycling: ja
Versiebung/Heisssilierung: 6 Komponenten
Fabrikation: Chargenmischanlage
Werkerweiterung: August 2014

Der Umwelt zuliebe

Wir verwenden in unseren neu gemischten Asphaltbelägen Ausbauasphalt, welcher durch Rückbau und Abfräsen von bestehenden Strassen anfällt. Durch das Verwenden von Ausbauasphalt in unseren Belägen ersparen wir entsprechenden Deponieraum und schonen Ressourcen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.